EcoLabel Luxembourg

Vergeben in: Luxemburg
Vergeben von: Oekozenter Pafendall
Kategorie: Tourismus und Mobilität
Produkte:
Hotels, Ferienwohnungen, Campingbetriebe, Jugendherbergen
Anzahl der belabelten Produkte: Etwa 40 ausgezeichnete Betriebe
Label-Info: EcoLabel Luxembourg
  • Besonders empfehlenswert
  • Anspruch
    Die Vergabekriterien gehen deutlich über das gesetzlich Vorgeschriebene hinaus.
    Die Kriterien des Labels werden anhand neuerer Erkenntnisse und Standards überarbeitet.
    Die Kriterien des Labels sind geeignet, relevante Verbesserungen im Bereich des Labels zu ermöglichen (ökologische, gesundheitliche, soziale, technische, kulturelle Ansprüche etc.).
  • Unabhängigkeit
    Die Kriterienentwicklung erfolgt unter Hinzuziehung vom Zeichennehmer weitgehend unabhängiger und kompetenter Stellen.
    Zeichengeber, Zeichennehmer und Prüfer sind jeweils rechtlich und wirtschaftlich weitgehend voneinander unabhängig.
    Die Einhaltung der Vergabekriterien wird von unabhängiger und eindeutig identifizierbarer Stelle kontrolliert.
  • Kontrolle
    Eindeutige, nachprüfbare Vergabekriterien mit klarem Bezug sind vorhanden.
    Die Einhaltung der Vergabekriterien wird umfassend kontrolliert. Wenn die Labelvergabe befristet ist, werden Fristverlängerungen nur nach einer erneuten Kontrolle der Einhaltung der Vergabekriterien erteilt.
    Bei Verstößen gegen die Vergabekriterien wird eine Nachbesserung innerhalb einer angemessenen, überschaubaren Frist eingefordert, gegebenenfalls erfolgen weitere Sanktionen bis zum Entzug des Labels.
  • Transparenz
    Zielsetzung und Trägerschaft sind in öffentlich zugänglichem Informationsmaterial erläutert.
    Vergabekriterien, Vergabeverfahren und Kontrollverfahren sind für Verbraucher verständlich und nachvollziehbar dokumentiert und veröffentlicht und kostenlos zugänglich.
    Das Bildzeichen des Labels ist so gestaltet, dass es nicht mit einem anderen Zeichen verwechselt werden kann.

Unsere Bewertung

Es handelt sich um ein anspruchsvolles Label, das wesentlich zu ökologischen Verbesserungen im Bereich von Tourismusangeboten beiträgt.

Die Kriterien für die Vergabe des Labels werden von unabhängigen Stellen mitentwickelt, der Vergabeprozess ist transparent. Umfassende und regelmäßige Kontrollen machen das Label glaubwürdig.

Verstößt ein Labelnehmer gegen die Vergabekriterien des Labels, so werden ihm Sanktionen auferlegt. Verbraucher können alle wichtigen Informationen zum Label kostenlos abrufen.

Mehr Informationen

Labelgeber

Das nationale Zeichen "EcoLabel" für Tourismusbetriebe ist ein gemeinsames Projekt vom Tourismusministerium und dem Ministerium für nachhaltige Entwicklung und Infrastruktur in Luxemburg. Das "OekoZenter Pafendal asbl" ist mit der Koordination und der praktischen Umsetzung des Projektes beauftragt.

Vergabestelle und Eigentümer des Labels ist das Tourimusministerium.

Labelziele

Ziel des 1999 eingeführten Labels ist, den umwelt- und sozialverträglichen Tourismus in Luxemburg zu fördern.

Labelvergabe

Hotels, Ferienwohnungen, Campingbetriebe und Gruppenunterkünfte wie Jugendherbergen, die das Label tragen wollen, führen anhand bereitgestellter Erhebungsbögen einen Selbstcheck durch, der Informationen und Daten zu den Bereichen Umweltmanagement, Energie- und Wasserverbrauch,  Abfallaufkommen, zu den im Betrieb verwendeten Reinigungsmitteln und -methoden, zu den eingesetzten Lebensmitteln und zum Bereich Information und Service erfasst.

Im nächsten Schritt kontaktieren Sie die Koordinationsstelle des EcoLabel und vereinbaren ein Beratungsgespräch. Ein Betriebsberater des OekoZenter führt eine ausführliche Beratung durch und gibt Hilfestellung bei der Umsetzung der EcoLabel-Maßnahmen.

Die Vergaberiterien sind in einem Kriterienkatalog zusammengefasst, der die Themenbereiche umfasst, und insgesamt 76 Umweltmaßnahmen enthält, die von den Tourismusbetrieben umgesetzt werden müssen (Muss-Kriterien) sowie weitere 72 Umweltmaßnahmen, von denen mindestens die Hälfte umgesetzt werden muss (Kann-Kriterien).

Das Label wird in vier Abstufungen vergeben:

Kandidatenstatus: Zehn Muss-Kriterien können unerfüllt sein und ca 40% aller Kann-Kriterien müssen erfüllt werden.

EcoLabel in Bronze: Sechs Muss-Kriterien können unerfüllt sein, 50% der Kann-Kriterien in jedem Bereich müssen erfüllt sein.

EcoLabel in Silber: Vier Muss-Kriterien können unerfüllt sein, insgesamt müssen 60% aller Kann-Kriterien erfüllt sein (50% der Kann-Kriterien in jedem Bereich müssen erfüllt sein).

EcoLabel in Gold: Zwei Muss-Kriterien können unerfüllt sein, insgesamt müssen 75% aller Kann-Kriterien erfüllt sein (50% der Kann-Kriterien in jedem Bereich müssen erfüllt sein)

Der Betrieb beantragt die Prüfung, sobald er der Meinung ist, die Vergabekriterien einzuhalten. Die Bewertung der einzelnen im Betrieb umgesetzten Maßnahmen nimmt eine speziell eingesetzte Prüfungskommission vor. Sie besteht aus zwei externen Betriebsprüfern, mindestens einem Beobachter des Entscheidungsgremiums (vorzugsweise einem Vertreter des betreffenden Sektors) sowie einem Vertreter des OekoZenter, der die Protokollführung übernimmt.

Die Prüfungskommission verfasst einen schriftlichen Prüfbericht und gibt diesen, versehen mit einem Votum, an das Entscheidungsgremium. Das Entscheidungsgremium setzt sich aus Vertretern von Ministerien, dem OekoZenter, Tourismusvertretern und der Handelskammer zusammen und entscheidet über die Verleihung des Labels für drei Jahre. Nach drei Jahren wird erneut geprüft. Im Fall von Beschwerden werden Zwischenprüfungen durchgeführt. Bei Nichteinhaltung der Kriterien kann das Label entzogen werden.

Weitere Bildzeichen dieses Labels

Label-Info: EcoLabel Luxembourg

Kontakt

Ministère de l'Economie
19-21 Boulevard Royal
2449 Luxemburg
Tel. +352 247 84753

Weitere Label in dieser Kategorie:

PDF erstellenSeite druckenFacebook