Grünland Spessart - Da ist Draußen drin

Vergeben in: Bayern, Hessen
Spessart
Vergeben von: Grünland Spessart e. V. c/o Geschäftsstelle BBV Aschaffenburg
Kategorie: Essen und Trinken
Produkte:
Rindfleisch, Lammfleisch, Schaffleisch, Ziegenfleisch, Wurst, Schinken
Anzahl der belabelten Produkte: 15 Erzeuger im Verbund
Label-Info: Grünland Spessart - Da ist Draußen drin
  • Empfehlenswert
  • Anspruch
    Die Vergabekriterien gehen deutlich über das gesetzlich Vorgeschriebene hinaus.
    Die Kriterien des Labels werden anhand neuerer Erkenntnisse und Standards überarbeitet.
    Die Kriterien des Labels sind geeignet, relevante Verbesserungen im Bereich des Labels zu ermöglichen (ökologische, gesundheitliche, soziale, technische, kulturelle Ansprüche etc.).
  • Unabhängigkeit
    Die Kriterienentwicklung erfolgt unter Hinzuziehung vom Zeichennehmer weitgehend unabhängiger und kompetenter Stellen.
    Zeichengeber, Zeichennehmer und Prüfer sind rechtlich oder wirtschaftlich nicht ausreichend voneinander unabhängig.
    Die Einhaltung der Vergabekriterien wird von unabhängiger und eindeutig identifizierbarer Stelle kontrolliert.
  • Kontrolle
    Eindeutige, nachprüfbare Vergabekriterien mit klarem Bezug sind vorhanden.
    Die Einhaltung der Vergabekriterien wird umfassend kontrolliert. Wenn die Labelvergabe befristet ist, werden Fristverlängerungen nur nach einer erneuten Kontrolle der Einhaltung der Vergabekriterien erteilt.
    Bei Verstößen gegen die Vergabekriterien wird eine Nachbesserung innerhalb einer angemessenen, überschaubaren Frist eingefordert, gegebenenfalls erfolgen weitere Sanktionen bis zum Entzug des Labels.
  • Transparenz
    Zielsetzung und Trägerschaft sind in öffentlich zugänglichem Informationsmaterial erläutert.
    Vergabekriterien, Vergabeverfahren und Kontrollverfahren sind für Verbraucher schwer nachvollziehbar. Sie sind nicht in ausreichendem Umfang öffentlich zugänglich oder nicht kostenlos erhältlich.
    Das Bildzeichen des Labels ist so gestaltet, dass es nicht mit einem anderen Zeichen verwechselt werden kann.

Unsere Bewertung

Es handelt sich um eine Marke, die wesentlich zu Verbesserungen bei der Produktion und Verarbeitung von Lebensmitteln beiträgt.

Die Kriterien für die Marke werden durch die Einbeziehung externer Standards und der Beteiligung von Dritten, wie Landwirtschafstkammern und Naturpark-Verwaltungen bei der Labelentwicklung von unabhängigen Stellen mitentwickelt. Der Vergabeprozess und die Kriterien sind für Verbraucher nur ansatzweise nachvollziehbar, die Vergabekriterien waren zum Zeitpunkt der Labelbewertung nicht im Internet verfügbar.

Umfassende, regelmäßige und unabhängige Kontrollen machen die Marke glaubwürdig. Verstöße gegen die Vergabekriterien werden sanktioniert. Der Verein, der das Label vergibt, besteht zum größten Teil aus Labelnehmern, so dass die Unabhängigkeit bei der Labelvergabe eingeschränkt ist.

Die Regionalmarke gibt einen guten Hinweis auf Produkte und Dienstleistungen aus der Region Spessart.

Mehr Informationen

Labelgeber

Labelinhaber ist der Verein Grünland Spessart e.V. mit Sitz in Aschaffenburg. Dabei handelt es sich um eine Vermarktungsinitiative von Landwirten, Gastronomen und Metzgereien aus dem Spessart.

 

 

Labelziele

Ziel des seit 2011 bestehenden Labels ist die Förderung der Erzeugung, der Qualitätsverbesserung und der Vermarktung regionaler Lebensmittel aus der Grünlandbewirtschaftung des Spessarts. Gleichzeitig soll die Kulturlandschaft im Spessart erhalten werden.

Labelvergabe

Betriebe, die das Label für ihre Produkte tragen wollen, müssen Mitglied in der Erzeugergemeinschaft werden. Sie verpflichten sich damit, die Kriterien des Labels einzuhalten.

Das Label orientiert sich an den Kriterien der Standards Geprüfte Qualität Bayern und Geprüfte Qualität Hessen. Als Region Spessart definiert das Label das Gebiet der im Naturpark Spessart und Naturpark Hessischer Spessart zusammengeschlossenen Städte und Gemeinden.

Zu den Kriterien gehört unter anderem, dass die Tiere artgerecht und in extensiver Weidehaltung im Spessart gehalten werden. Auch die Geburt, Mast Schlachtung, Verarbeitung und Vermarktung der Tiere muss im Spessart stattfinden. Die Tiere müssen während der Vegetationsperiode auf der Weide im Spessart gehalten werden. Stallhaltung ist nur außerhalb der Weidesaison oder in den letzten Monaten der Mast erlaubt. Die Futtermittel müssen überwiegend aus der Region stammen. Getreide als Kraftfutter muss von Betriebsflächen im Spessart oder aus angrenzenden Gebieten bis maximal 20 Kilometer Entfernung bezogen werden. Vollspaltenböden und Anbindehaltung sind nicht erlaubt. Der Stall muss zudem Sichtkontakt und Sozialkontakt zwischen den Tieren ermöglichen. Die landwirtschaftlichen Flächen müssen in einem guten landwirtschaftlichen und ökologischen Zustand gehalten werden. Flächendeckende chemische Pflanzenschutzmaßnahmen und die Düngung der Flächen mit chemisch-synthetischen Düngern sind verboten.

Die Einhaltung der Kriterien wird von unabhängigen Instituten regelmäßig geprüft. Ein Verstoß gegen die Kriterien kann zum Ausschluss aus dem Verein führen.

Kontakt

Grünland Spessart e. V. c/o Geschäftsstelle BBV Aschaffenburg
Schwalbenrainweg 46
63741 Aschaffenburg
Tel. +49(0)6059 9069906

Weitere Label in dieser Kategorie:

PDF erstellenSeite druckenFacebook