"Geprüfte Homepage" der Stiftung Gesundheit

Vergeben in: Deutschland
Vergeben von: Stiftung Gesundheit
Kategorie: Gesundheit, Internet und IT, Senioren
Produkte:
Gesundheitsbezogene Websites
Anzahl der belabelten Produkte: Etwa 100
Label-Info: "Geprüfte Homepage" der Stiftung Gesundheit
  • Empfehlenswert
  • Anspruch
    Die Vergabekriterien gehen deutlich über das gesetzlich Vorgeschriebene hinaus.
    Die Kriterien des Labels werden anhand neuerer Erkenntnisse und Standards überarbeitet.
    Die Kriterien des Labels sind geeignet, relevante Verbesserungen im Bereich des Labels zu ermöglichen (ökologische, gesundheitliche, soziale, technische, kulturelle Ansprüche etc.).
  • Unabhängigkeit
    Die Kriterienentwicklung erfolgt unter Hinzuziehung vom Zeichennehmer weitgehend unabhängiger und kompetenter Stellen.
    Zeichengeber, Zeichennehmer und Prüfer sind rechtlich oder wirtschaftlich nicht ausreichend voneinander unabhängig.
    Die Prüfung, ob die Vergabekriterien eingehalten werden, erfolgt durch eine vom Labelgeber weitgehend abhängige Stelle oder aber diese Stelle ist nicht eindeutig identifizierbar.
  • Kontrolle
    Eindeutige, nachprüfbare Vergabekriterien mit klarem Bezug sind vorhanden.
    Die Einhaltung der Vergabekriterien wird umfassend kontrolliert. Wenn die Labelvergabe befristet ist, werden Fristverlängerungen nur nach einer erneuten Kontrolle der Einhaltung der Vergabekriterien erteilt.
    Bei Verstößen gegen die Vergabekriterien wird eine Nachbesserung innerhalb einer angemessenen, überschaubaren Frist eingefordert, gegebenenfalls erfolgen weitere Sanktionen bis zum Entzug des Labels.
  • Transparenz
    Zielsetzung und Trägerschaft sind in öffentlich zugänglichem Informationsmaterial erläutert.
    Vergabekriterien, Vergabeverfahren und Kontrollverfahren sind für Verbraucher verständlich und nachvollziehbar dokumentiert und veröffentlicht und kostenlos zugänglich.
    Das Bildzeichen des Labels ist so gestaltet, dass es nicht mit einem anderen Zeichen verwechselt werden kann.

Unsere Bewertung

Es handelt sich um ein anspruchsvolles Label, das wesentlich zu Verbesserungen in der Objektivität, Transparenz und Verständlichkeit von gesundheitsbezogenen Webseiten beiträgt.

Die Kriterien für die Vergabe des Labels werden von unabhängigen Stellen mitentwickelt, der Vergabeprozess ist transparent. Umfassende Kontrollen der Webseiten machen das Label glaubwürdig. Die Prüfungen werden von Gutachtern durchgeführt, die die Stiftung beruft. Die Entscheidung, ob eine Publikation zertifiziert wird, trifft das Kuratorium der Stiftung anhand der Bewertung durch die Gutachter. Mitglieder des Kuratoriums können an der Begutachtung mitwirken.

Verstößt ein Labelnehmer gegen die Vergabekriterien, so werden ihm Sanktionen auferlegt. Verbraucher können alle wichtigen Informationen zum Label kostenlos abrufen.

Mehr Informationen

Labelgeber

Labelinhaber ist die Stiftung Gesundheit. Sie hat ihren Sitz in Hamburg, ist gemeinnützig und wurde 1996 errichtet.

Die Stiftung Gesundheit ist bundesweit tätig, ihre Gremienmitglieder und Beiräte werden aus dem gesamten Bundesgebiet berufen. Satzungsgemäße Aufgabe der Stiftung Gesundheit ist, Transparenz im Gesundheitswesen zu fördern und Verbrauchern praktische Orientierungshilfen zu bieten

Labelziele

Ziel des seit 2008 vergebenen Labels ist, Webseiten zum Thema Gesundheit kenntlich zu machen, die transparent, objektiv, verständlich und alltagstauglich sind und so die Orientierung für Patienten zu verbessern.

Labelvergabe

Anbieter die ihre Webseite zertifizieren lassen möchten, beantragen dies bei der Stiftung Gesundheit. Die Stiftung beauftragt unabhängige Gutachter aus den Bereichen IT sowie Juristen und Publizisten mit der Prüfung der Webseite auf Einhaltung der etwa 100 Kriterien für die Zertifizierung.

Zu den Kriterien gehört unter anderem, dass die Webseite für die jeweilige Zielgruppe geeignet ist und die Texte publizistisch sorgfältig erarbeitet wurden. Zudem muss die Webseite den rechtlichen Anforderungen, beispielsweise den Maßgaben des Wettbewerbsrechts oder des Heilmittelwerbegesetzes entsprechen. Technische Kriterien beispielsweise bezüglich der Suchmaschinen-Tauglichkeit werden ebenfalls geprüft.
Einzelne Therapiemethoden und Lehrmeinungen sowie die Wirksamkeit oder Erstattungsfähigkeit von Therapieansätzen werden nicht geprüft. Die Webseiten dürfen einzelne Methoden oder Behandlungsformen allerdings nicht unkritisch hervorheben.

Das Prüfverfahren beruht ausschließlich auf dem, was die Gutachter online vorfinden. Stellen die Gutachter beim Prüfungsverfahren Mängel fest, die nicht zu einem erfolgreichen Ergebnis führen, so können die Betreiber ihre Webseite überarbeiten. Die Entscheidung, ob eine Webseite zertifiziert wird, trifft das Kuratorium anhand der Bewertung durch die fachlich qualifizierten Gutachter. Mitglieder des Kuratoriums können an der Begutachtung mitwirken.

Fällt das Gutachten positiv aus, erhält die Webseite das Label. Bei größeren Änderungen an der Webseite, beziehungsweise nach einem Jahr, muss erneut eine Begutachtung vorgenommen werden. Bei Verstößen gegen die Vergabekriterien kann das Label entzogen werden.

Kontakt

Stiftung Gesundheit
Behringstraße 28a
22765 Hamburg
Tel. +49(0)40 8090870
Fax +49(0)40 809087555

Weitere Label in diesen Kategorien:

Seite druckenFacebook