Partner der Nationalen Naturlandschaften

Vergeben in: Deutschland
Vergeben von: EUROPARC Deutschland e. V.
Kategorie: Kategorienübergreifend
Produkte:
Beherbergung und Gastronomie, Ausflugsfahrten, Wanderungen, Land- und Forstwirtschaft, Weinbau, Fischerei, Handel, Handwerk, Lebensmittelverarbeitung, Personenbeförderung
Anzahl der belabelten Produkte: Ca. 1.000
Label-Info: Partner der Nationalen Naturlandschaften
  • Empfehlenswert nachhaltig
  • Anspruch
    Die Vergabekriterien gehen deutlich über das gesetzlich Vorgeschriebene hinaus.
    Die Kriterien des Labels werden anhand neuerer Erkenntnisse und Standards überarbeitet.
    Die Kriterien des Labels sind geeignet, relevante Verbesserungen im Bereich des Labels zu ermöglichen (ökologische, gesundheitliche, soziale, technische, kulturelle Ansprüche etc.).
  • Unabhängigkeit
    Die Kriterienentwicklung erfolgt unter Hinzuziehung vom Zeichennehmer weitgehend unabhängiger und kompetenter Stellen.
    Zeichengeber, Zeichennehmer und Prüfer sind jeweils rechtlich und wirtschaftlich weitgehend voneinander unabhängig.
    Die Einhaltung der Vergabekriterien wird von unabhängiger und eindeutig identifizierbarer Stelle kontrolliert.
  • Kontrolle
    Eindeutige, nachprüfbare Vergabekriterien mit klarem Bezug sind vorhanden.
    Die Einhaltung der Vergabekriterien wird nicht umfassend und häufig genug kontrolliert und/oder wenn die Labelvergabe befristet ist, dann werden Fristverlängerungen erteilt, ohne dass eine erneute Kontrolle der Einhaltung der Vergabekriterien erfolgt.
    Bei Verstößen gegen die Vergabekriterien wird eine Nachbesserung innerhalb einer angemessenen, überschaubaren Frist eingefordert, gegebenenfalls erfolgen weitere Sanktionen bis zum Entzug des Labels.
  • Transparenz
    Zielsetzung und Trägerschaft sind in öffentlich zugänglichem Informationsmaterial erläutert.
    Vergabekriterien, Vergabeverfahren und Kontrollverfahren sind für Verbraucher schwer nachvollziehbar. Sie sind nicht in ausreichendem Umfang öffentlich zugänglich oder nicht kostenlos erhältlich.
    Das Bildzeichen des Labels ist so gestaltet, dass es nicht mit einem anderen Zeichen verwechselt werden kann.

Mit nachhaltig kennzeichnen wir Nachhaltigkeitslabel. Diese berücksichtigen ökologische und soziale Aspekte und die ökonomische Tragfähigkeit für zukünftige Generationen.

Unsere Bewertung

Es handelt sich um ein anspruchsvolles Label, das wesentlich zu ökologischen Verbesserungen, vor allem im Tourismus, aber auch bei der Herstellung und Verarbeitung von Lebensmitteln oder im Handwerk beiträgt und soziale Aspekte, wie die regionale Wertschöpfung und verantwortungsvolle Unternehmenspolitik berücksichtigt. Es kann daher als Nachhaltigkeitslabel bezeichnet werden.

Die Kriterien für die Vergabe des Labels werden von unabhängigen Stellen mitentwickelt, der Vergabeprozess ist weitgehend transparent.

Kontrollen finden vor der Vergabe des Labels vor Ort und anhand von Dokumenten statt. Danach finden in der Regel nur alle drei Jahre Kontrollen statt, so dass zwar von regelmäßigen, aber nicht umfassenden Kontrollen gesprochen werden kann. Sie machen das Label glaubwürdig.

Verstößt ein Labelnehmer gegen die Vergabekriterien des Labels, so kann das Label entzogen werden. Verbraucher können Informationen zum Label kostenlos abrufen, allerdings kann jede Naturlandschaft eigene Verfahren und Kriterien über den Mindeststandard hinaus formulieren und nach eigenem Ermessen öffentlich und ausführlich darstellen. Das macht es für Verbraucher schwierig, sich schnell und umfassend zu informieren und schränkt die Transparenz des Labels ein.

Mehr Informationen

Labelgeber

Das Zertifikat Partner der Nationalen Naturlandschaften wird vom Europarc Deutschland e. V. koordiniert und vergeben. Bei Europarc handelt es sich um den Dachverband der nationalen Naturlandschaften. Nationale Naturlandschaften sind Nationalparks, Biosphärenreservate, Naturparks und Wildnisgebiete.

Labelziele

Das seit 2008 vergebene Label hat zum Ziel, die nachhaltige touristische Entwicklung in einer Region insgesamt zu stärken.

Darüber hinaus soll das Label zu einer engen Zusammenarbeit zwischen Schutzgebietsverwaltungen und Partnerbetrieben, dem Aufbau eines Netzwerkes mit weiteren Partnern, der Förderung regionaler Wirtschaftskreisläufe und nachhaltiger Wirtschaftsweisen sowie dem Schutz des Natur- und Kulturerbes beitragen.

Labelvergabe

Bundesweit können sich Partnerbetriebe der Nationalparks, Biosphärenreservate und Naturparks für die Einhaltung von einheitlichen Qualitäts- und Umweltstandards auszeichnen lassen und Partner der Nationalen Naturlandschaften werden. Dazu wird zwischen der jeweiligen Verwaltung und dem Partner eine schriftliche Vereinbarung geschlossen, die jeweils speziell von der jeweiligen Naturlandschaft festgelegte Kriterien umfasst.

Bundesweit einheitlich gelten bestimmte Mindestkriterien. Dazu gehört beispielsweise für Betriebe der Landwirtschaft, des Handwerk und des Handels, dass sich die Erzeugung und Verarbeitung regionaler Produkte an den regionaltypischen Besonderheiten und ihrem Ursprung in Tradition, Verarbeitung und Konsum orientiert. Die Erzeugung muss natur- und umweltverträglich sein. Für die Verarbeitung zu Lebensmitteln müssen die Hauptrohstoffe aus der Region und aus ökologischem Landbau oder aus naturverträglichen Herstellungsverfahren stammen. In begründeten Fällen kann davon abgewichen werden. Für Verbraucher muss die Herkunft des Produktes sowie seiner Bestandteile klar gekennzeichnet werden. Die Qualitäts- und Umweltstandards für Ursprungsbetriebe, Handwerk und Handel sollen durch das  Bio-Siegel oder eine regional anerkannte Marke nachgewiesen werden.

Der sogenannte Vergaberat legt das Prüfverfahren und die notwendigen Nachweise fest und führt gegebenenfalls selbst die Prüfungen durch. Er wird von der Verwaltung einberufen und ihm gehören neben Vertretern der Verwaltung auch Vertreter der Partnerbetriebe und weiterer regional bedeutender Institutionen an. Ob die Kriterien eingehalten werden, wird Vor-Ort sowie durch eine Dokumentenprüfung geprüft. Das Label gilt für gewöhnlich drei Jahre. Zwischenprüfungen sind grundsätzlich nicht vorgesehen.

Bei Verstößen gegen die Vergabekriterien kann das Label entzogen werden.

Kontakt

EUROPARC Deutschland e. V.
Pfalzburger Straße 43/44
10717 Berlin
Tel. +49(0)30 28878820
Fax +49(0)30 288788216

Weitere Label in dieser Kategorie: