NEULAND

Vergeben in: Deutschland
Vergeben von: NEULAND Verein für tiergerechte und umweltschonende Nutztierhaltung e. V.
Kategorie: Essen und Trinken
Produkte:
Fleisch, Fleischprodukte
Anzahl der belabelten Produkte: Unbekannt
Label-Info: NEULAND
  • Keine Wertung

Derzeit ist ungeklärt, inwieweit das Neuland-System in der beschriebenen Form weiter Bestand haben wird. Aus diesem Grund kann das Label nicht bewertet werden.

Auslöser ist ein mutmaßlicher Betrugsfall, bei dem falsch deklariertes Geflügelfleisch in großem Umfang unter dem Neuland-Label verkauft wurde.

Der Verein versucht nach eigenen Angaben derzeit, diesen Betrugsfall aufzuarbeiten und das System neu aufzustellen.

Sobald dies geschehen ist, wird das Label durch Label-online erneut geprüft und bewertet.

Stand: Juni 2014

Mehr Informationen

Labelgeber

Der NEULAND - Verein für tiergerechte und umweltschonende Nutztierhaltung e. V. wurde 1988 gegründet und ist ein landwirtschaftlicher Fachverband. Ordentliche Mitglieder und somit Träger des Labels sind folgende Verbände: Der Deutsche Tierschutzbund e.V. (DTSchB), Der Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) und Die Arbeitsgemeinschaft Bäuerliche Landwirtschaft e.V. (AbL). Außerordentliche Mitglieder sind Landwirte und Fleischer.

Labelziele

Ziel des Labels ist, eine qualitätsorientierte, tiergerechte und umweltschonende Tierhaltung zu fördern und (klein-)bäuerlichen Landwirtschaft zu unterstützen.

Labelvergabe

Hersteller und Händler müssen Mitglied bei NEULAND werden, wenn sie das Label tragen wollen. Sie verpflichten sich damit, nur heimisches Futter zu verwenden, keine Gentechnik einzusetzen, nur robuste Rassen zu züchten und die Tiere artgerecht zu halten. Die Tiere werden zu einem Preis aufgekauft, der in der Regel höher als in der konventionellen Landwirtschaft liegt und die Existenz der landwirtschaftlichen Betriebe sichern soll.

Bevor ein landwirtschaftlicher Betrieb Mitglied bei NEULAND werden darf, erhält er Besuch von Tierärzten des Deutschen Tierschutzbundes. Sowohl Landwirte als auch Fleischer, die bereits Mitglied sind, werden mindestens einmal jährlich unangemeldet von einer externen Kontrollstelle überprüft, ob sie alle Richtlinien einhalten. Fallen die Kontrollen zufriedenstellend aus, vergibt NEULAND das Label.

Die Vergabekriterien werden durch die Trägerverbände aus Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz laufend weiterentwickelt. Verstößt ein Labelnehmer gegen die Vergabekriterien des Labels, so können ihm Sanktionen auferlegt werden.

Kontakt

NEULAND Verein für tiergerechte und umweltschonende Nutztierhaltung e. V.
Baumschulallee 15
53115 Bonn
Tel. +49(0)228 604960
Fax +49(0)228 6049640

Weitere Label in dieser Kategorie: