Made in Germany

Vergeben in: Deutschland
Vergeben von: Jeder Hersteller in Eigenverantwortung
Anzahl der belabelten Produkte: Unbekannt
Label-Info: Made in Germany
  • Keine Wertung

Da es sich bei "Made in Germany" nicht um ein klassisches Label, sondern lediglich um eine durch Hersteller selbst angebrachte, freiwillige Kennzeichnung handelt, die in der Form nicht geregelt ist, wird das Label auf Label-online nicht bewertet.

Verbraucher sollten wissen, dass es keine Institution gibt, die kontrolliert, ob das Produkt die Herkunftsbezeichnung zu Recht trägt. Dennoch kann eine zu Unrecht angebrachte Kennzeichnung Sanktionen nach sich ziehen.

Mehr Informationen

Labelgeber

Bei "Made in Germany" handelt es sich um eine sogenannte Warenmarkierung. Diese wird durch die Hersteller von Produkten selber auf das Produkt aufgebracht. Es gibt keine Institution, die als Labelgeber bezeichnet werden kann.

 

 

Labelziele

Die Markierung "Made in Germany" geht auf ein britisches Gesetz aus dem Jahr 1887 zurück, das in Deutschland produzierte Waren kennzeichnen sollte, weil diese als besonders minderwertig galten.

Der ursprünglich negativ besetzte Begriff "Made in Germany" wird heute als Zeichen besonderer Qualität wahrgenommen und wird von vielen Verbrauchern als Qualitätsversprechen wahrgenommen.

Labelvergabe

Da es in Deutschland keine Pflicht zur Markierung von Produkten mit dem Herkunftsland gibt, kann jeder Hersteller sich das Label "Made in Germany" selbst verleihen. Hersteller, die ihre Produkte mit dem Zusatz kennzeichnen wollen, müssen sich dabei an die rechtlichen Regelungen aus dem „Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb“ (UWG) und dem Markengesetz halten.

Das bedeutet, die Ursprungsbezeichnung darf den Verbraucher nicht über den Ursprung des Produkts täuschen und falsche Erwartungen über Produkteigenschaften wie beispielsweise Zuverlässigkeit oder Qualität erzeugen. Zudem darf die Angabe des Ursprungslandes nicht falsch sein. Ein Produkt ist grundsätzlich dann korrekt mit "Made in Germany" gekennzeichnet, wenn die für die Produktqualität entscheidende Verarbeitung in Deutschland stattgefunden hat. Bei verarbeiteten Produkten kann diese Zuordnung schwierig sein, da der gesamte Produktionsprozess betrachtet werden muss.

Da es keine Institution in Deutschland gibt, die prüft ob die Produkte korrekt markiert sind, müssen Verbraucher sich auf die Angaben des Herstellers verlassen.

Kontakt

Jeder Hersteller in Eigenverantwortung

    Weitere Label in diesen Kategorien: