TÜV SÜD Standard "Produkt EE01"

Vergeben in: EU
Vergeben von: TÜV SÜD Industrie Service GmbH
Kategorie: Energie und Strom
Produkte:
Ökostrom
Anzahl der belabelten Produkte: Etwa 25
Label-Info: TÜV SÜD Standard "Produkt EE01"
  • Besonders empfehlenswert
  • Anspruch
    Die Vergabekriterien gehen deutlich über das gesetzlich Vorgeschriebene hinaus.
    Die Kriterien des Labels werden anhand neuerer Erkenntnisse und Standards überarbeitet.
    Die Kriterien des Labels sind geeignet, relevante Verbesserungen im Bereich des Labels zu ermöglichen (ökologische, gesundheitliche, soziale, technische, kulturelle Ansprüche etc.).
  • Unabhängigkeit
    Die Kriterienentwicklung erfolgt unter Hinzuziehung vom Zeichennehmer weitgehend unabhängiger und kompetenter Stellen.
    Zeichengeber, Zeichennehmer und Prüfer sind jeweils rechtlich und wirtschaftlich weitgehend voneinander unabhängig.
    Die Einhaltung der Vergabekriterien wird von unabhängiger und eindeutig identifizierbarer Stelle kontrolliert.
  • Kontrolle
    Eindeutige, nachprüfbare Vergabekriterien mit klarem Bezug sind vorhanden.
    Die Einhaltung der Vergabekriterien wird umfassend kontrolliert. Wenn die Labelvergabe befristet ist, werden Fristverlängerungen nur nach einer erneuten Kontrolle der Einhaltung der Vergabekriterien erteilt.
    Bei Verstößen gegen die Vergabekriterien wird eine Nachbesserung innerhalb einer angemessenen, überschaubaren Frist eingefordert, gegebenenfalls erfolgen weitere Sanktionen bis zum Entzug des Labels.
  • Transparenz
    Zielsetzung und Trägerschaft sind in öffentlich zugänglichem Informationsmaterial erläutert.
    Vergabekriterien, Vergabeverfahren und Kontrollverfahren sind für Verbraucher verständlich und nachvollziehbar dokumentiert und veröffentlicht und kostenlos zugänglich.
    Das Bildzeichen des Labels ist so gestaltet, dass es nicht mit einem anderen Zeichen verwechselt werden kann.

Unsere Bewertung

Es handelt sich um ein anspruchsvolles Label, das wesentlich zu ökologischen Verbesserungen im Bereich der Stromproduktion und des Stromhandels beiträgt.

Die Kriterien für die Vergabe des Labels werden von unabhängigen Stellen mitentwickelt, der Vergabeprozess ist transparent. Umfassende und regelmäßige Kontrollen machen das Label glaubwürdig.

Verstößt ein Labelnehmer gegen die Vergabekriterien, so werden ihm Sanktionen auferlegt. Verbraucher können alle wichtigen Informationen zum Label kostenlos abrufen.

Mehr Informationen

Labelgeber

Labelinhaber ist die TÜV SÜD Industrie Service GmbH. Sie ist eine Tochtergesellschaft der TÜV Süd AG. Die TÜV SÜD AG ist nicht börsennotiert, und gehört zu 74,9 Prozent dem TÜV SÜD e. V. und zu 25,1 Prozent der TÜV SÜD Stiftung.

Labelziele

Ziel des seit 1998 vergebenen Umweltzeichens ist, über die reine Kenntlichmachung von Ökostromprodukten hinaus, zusätzlich den Ausbau von erneuerbaren Energien zu fördern.

Labelvergabe

Das Label wird an Ökostromanbieter vergeben, deren Strom zu 100 Prozent aus erneuerbaren Quellen gewonnen wird. Dabei müssen mindestens 30 Prozent aus neuen Kraftwerken stammen. Wahlweise können Labelnehmer Geld zahlen, mit dem der Bau von neuen Anlagen finanziert wird.

Der TÜV Süd erstellt die Kriterien für das Label. Die sogenannte Zertifizierungsstelle „Klima und Energie“, die ebenfalls zum TÜV Süd gehört, aber durch unabhängige Stellen akkreditiert ist, kontrolliert, ob die Kriterien eingehalten werden. Dabei wird nicht nur das Stromprodukt zertifiziert, sondern auch das anbietende Unternehmen geprüft. Dieses muss beispielsweise Klimaschutz als Unternehmensziel verankert haben.

Die Zertifizierungsstelle vergibt bei zufriedenstellendem Ergebnis das Label für drei Jahre. Es folgen jährliche Kontrollen. Nach drei Jahren findet ein Wiederholungsaudit statt.

Verstößt ein Labelnehmer gegen die Vergabekriterien, so können ihm Sanktionen auferlegt werden, die bis zum Entzug des Labels reichen.

Kontakt

TÜV SÜD Industrie Service GmbH
Westendstr. 199
80686 München
Tel. +49(0)89 57912752

Weitere Label in dieser Kategorie:

PDF erstellenSeite druckenFacebook