Qualitätserzeugnis - pro agro geprüft - Aus kontrolliertem Anbau

Vergeben in: EU
Brandenburg
Vergeben von: pro agro Verband zur Förderung des ländlichen Raumes in der Region Brandenburg-Berlin e. V.
Kategorie: Essen und Trinken
Produkte:
Obst, Gemüse, Sanddorn, Getreide, Mehl
Anzahl der belabelten Produkte: Unbekannt
Label-Info: Qualitätserzeugnis - pro agro geprüft - Aus kontrolliertem Anbau
  • Keine Wertung

Es handelt sich um ein anspruchsvolles Label, das höhere als die gesetzlich vorgeschriebenen Erwartungen an den Anbau und die Verarbeitung von Obst und Gemüse formuliert.

Das Label setzt auf vier verbreiteten Managementstandards aus dem Agrarbereich auf. Für den Verbraucher ist nicht klar, nach welchem dieser Standards das jeweilige Produkt produziert worden ist.

Da sich das Label auf sehr unterschiedliche Managementstandards bezieht, wird es nicht bewertet.

Mehr Informationen

Labelgeber

Labelinhaber ist der Verband zur Förderung der Agrar- und Ernährungswirtschaft des Landes Brandenburg e. V. – pro agro. Laut Satzung verfolgt er den Zweck, die nachhaltige Entwicklung des ländlichen Raumes in der Region Brandenburg-Berlin zu begleiten. Er versteht sich als Agrarmarketing- und Berufsverband in Brandenburg.

Dem Verband gehören Unternehmen, Vereine und Verbände aus den Bereichen Landtourismus, Landgasthöfe, Pferdehöfe, Direktvermarktung und Agrar- und Ernährungswirtschaft an.

Labelziele

Das Label hat zum Ziel, Erzeugerbetriebe dazu anzuregen, besondere Qualitätsstandards beim Anbau von Obst und Gemüse einzuhalten und nach außen zu dokumentieren.

Das Label soll Verbraucher auf besonders intensiv geprüfte
Produkte mit einer überdurchschnittlich hohen Qualität hinweisen.

Labelvergabe

Erzeuger, die das Label nutzen wollen, stellen einen Antrag beim Verband pro agro. Sie erhalten dann die Qualitäts- und Prüfbestimmungen. Das Label darf nur für Obst und Gemüse verwendet werden, das im Gebiet der Europäischen Union erzeugt, gelagert und aufbereitet wurde.

Einzige Voraussetzung für die Vergabe des Labels ist, dass die Produkte nach den Richtlinien eines bestimmten Managementstandards erzeugt werden und dies nachgewiesen werden kann.

Die akzeptierten Managementstandards sind:

IP (Integrierte Produktion)
QS. Prüfsystem für Lebensmittel.
GLOBALG.A.P.
International Food Standard (IFS)

Der Erzeuger reicht ein entsprechendes Zertifikat ein und darf  daraufhin das Label verwenden. Er muss jährlich nachweisen, dass er nach einem der oben beschriebenen Standards produziert und weiterhin zertifiziert ist.

Verstößt ein Labelnehmer gegen die Vergabekriterien, so kann ihm das Label aberkannt werden.

Kontakt

pro agro Verband zur Förderung des ländlichen Raumes in der Region Brandenburg-Berlin e. V.
Gartenstraße 1-3
14621 Schönwalde-Glien
Tel. +49(0)33230 20770
Fax +49(0)33230 207769

Weitere Label in dieser Kategorie:

PDF erstellenSeite druckenFacebook