QS-Prüfzeichen

Vergeben in: Weltweit
Vergeben von: QS Qualität und Sicherheit GmbH
Kategorie: Essen und Trinken
Produkte:
Fleisch und Fleischwaren, Obst, Gemüse, Kartoffeln
Anzahl der belabelten Produkte: Über 100.000
Label-Info: QS-Prüfzeichen
  • Empfehlenswert
  • Anspruch
    Die Vergabekriterien gehen deutlich über das gesetzlich Vorgeschriebene hinaus.
    Die Kriterien des Labels werden anhand neuerer Erkenntnisse und Standards überarbeitet.
    Die Kriterien des Labels sind geeignet, relevante Verbesserungen im Bereich des Labels zu ermöglichen (ökologische, gesundheitliche, soziale, technische, kulturelle Ansprüche etc.).
  • Unabhängigkeit
    Bei der Kriterienentwicklung werden unabhängige und kompetente Stellen nicht ausreichend mit einbezogen.
    Zeichengeber, Zeichennehmer und Prüfer sind rechtlich oder wirtschaftlich nicht ausreichend voneinander unabhängig.
    Die Einhaltung der Vergabekriterien wird von unabhängiger und eindeutig identifizierbarer Stelle kontrolliert.
  • Kontrolle
    Eindeutige, nachprüfbare Vergabekriterien mit klarem Bezug sind vorhanden.
    Die Einhaltung der Vergabekriterien wird umfassend kontrolliert. Wenn die Labelvergabe befristet ist, werden Fristverlängerungen nur nach einer erneuten Kontrolle der Einhaltung der Vergabekriterien erteilt.
    Bei Verstößen gegen die Vergabekriterien wird eine Nachbesserung innerhalb einer angemessenen, überschaubaren Frist eingefordert, gegebenenfalls erfolgen weitere Sanktionen bis zum Entzug des Labels.
  • Transparenz
    Zielsetzung und Trägerschaft sind in öffentlich zugänglichem Informationsmaterial erläutert.
    Vergabekriterien, Vergabeverfahren und Kontrollverfahren sind für Verbraucher verständlich und nachvollziehbar dokumentiert und veröffentlicht und kostenlos zugänglich.
    Das Bildzeichen des Labels ist so gestaltet, dass es nicht mit einem anderen Zeichen verwechselt werden kann.

Unsere Bewertung

Es handelt sich um ein anspruchsvolles Label, das wesentlich zur besseren Qualität von Nahrungsmitteln beiträgt.

Die Ernährungswirtschaft bestimmt weitgehend selbst die Kriterien für die Vergabe des Labels, zudem wird die GmbH, die das Label vergibt, von den Verbänden und Organisationen der Ernährungswirtschaft getragen. Dadurch ist die Unabhängigkeit zwischen Labelgeber, Labelnehmer und prüfer eingeschränkt.

Der Vergabeprozess ist transparent. Umfassende und regelmäßige Kontrollen machen das Label glaubwürdig. Verstößt ein Labelnehmer gegen die Vergabekriterien des Labels, so werden ihm Sanktionen auferlegt. Verbraucher können alle wichtigen Informationen zum Label kostenlos abrufen.

Mehr Informationen

Labelgeber

Labelinhaber ist die QS Qualität und Sicherheit GmbH. Sie wurde 2001 als Reaktion auf die BSE-Krise gegründet.

Das Unternehmen ist eine Initiative von Verbänden und Organisationen der Ernährungswirtschaft. Gesellschafter der GmbH sind: der Deutsche Raiffeisenverband e. V. (für die Futtermittelwirtschaft), der Deutsche Bauernverband e. V. (für die Landwirtschaft), der Verband der Fleischwirtschaft e. V. (für die Schlacht- und Zerlegebetriebe), der Bundesverband der deutschen Fleischwarenindustrie e. V. (für die Verarbeitungsindustrie) und die Handelsvereinigung für Marktwirtschaft e. V., Köln.

Labelziele

Oberste Ziele des Labels sind, die Lebensmittelsicherheit und die Qualität von Lebensmitteln zu gewährleisten. Die Anbieter von Nahrungsmitteln sollen für QS-gelabelte Produkte gewonnen werden und Verbraucher Vertrauen zu diesen Waren gewinnen.

Labelvergabe

Unternehmen entscheiden sich freiwillig, am QS-System teilzunehmen und unterzeichnen einen sogenannten Systemvertrag. Sie verpflichten sich damit, die Vergabekriterien des QS-Systems einzuhalten. Dazu gehören beispielsweise strengere Grenzwerte bei bestimmten Schadstoffen als gesetzlich vorgeschrieben oder eine Salmonellenüberwachung. Jedes Unternehmen dokumentiert seine Arbeitsschritte und kontrolliert sich fortlaufend selbst. Zusätzlich wird die Einhaltung aller QS-Anforderungen regelmäßig von unabhängigen Zertifizierungsstellen überprüft.

Im Zusammenhang mit verschiedenen sogenannten Monitoringprogrammen werden Futter- und Lebensmittelproben gezogen und von Laboren analysiert. Erfüllen die Unternehmen die Anforderungen des Systems, werden sie als „lieferberechtigt“ registriert. Zudem ist im QS-System ein internes Kontrollsystem eingerichtet. Mit unangekündigten Stichproben wird sowohl die Arbeit von Unternehmen als auch von Zertifizierungsstellen und Laboren überwacht. Weitere Untersuchungen stellen sicher, dass QS-zertifizierte Lebensmittel über alle Produktions- und Vermarktungsstufen zurückverfolgt werden können.

Ein sogenannter Sanktionsbeirat kann die Lieferberechtigung für QS-gelabelte Produkte entziehen, wenn gravierende Abweichungen von den QS-Anforderungen festgestellt werden. Diesem Beirat gehören ein Richter, ein Rechtsanwalt und jeweils mindestens ein unabhängiger Sachverständige aus den Bereichen Fleisch und Fleischwaren beziehungsweise Obst, Gemüse, Kartoffeln an.

Für die Kriterienentwicklung des QS-Systems sind Fachbeiräte zuständig. Diese setzen sich aus Vertretern aller am QS-System beteiligten Wirtschaftsstufen zusammen.

Kontakt

QS Qualität und Sicherheit GmbH
Schedestraße 1-3
53113 Bonn
Tel. +49(0)228 35068141
Fax +49(0)228 3506816141

Weitere Label in dieser Kategorie:

PDF erstellenSeite druckenFacebook