hesselberger - aus Frankens fruchtigem Süden

Regionalsaftinitiative

Eigenmarke
Vergeben in: Bayern
Franken
Vergeben von: Regionalmarkt Franken GmbH
Kategorie: Essen und Trinken
Produkte:
Saft und Schorle, Limonade, Most, Sekt und Secco, Digestif, Obstbrände, Honig
Anzahl der belabelten Produkte: Etwa 30
Label-Info: hesselberger - aus Frankens fruchtigem Süden Regionalsaftinitiative
  • Empfehlenswert nachhaltig
  • Anspruch
    Die Vergabekriterien gehen deutlich über das gesetzlich Vorgeschriebene hinaus.
    Die Kriterien des Labels werden anhand neuerer Erkenntnisse und Standards überarbeitet.
    Die Kriterien des Labels sind geeignet, relevante Verbesserungen im Bereich des Labels zu ermöglichen (ökologische, gesundheitliche, soziale, technische, kulturelle Ansprüche etc.).
  • Unabhängigkeit
    Die Kriterienentwicklung erfolgt unter Hinzuziehung vom Zeichennehmer weitgehend unabhängiger und kompetenter Stellen.
    Zeichengeber, Zeichennehmer und Prüfer sind rechtlich oder wirtschaftlich nicht ausreichend voneinander unabhängig.
    Die Prüfung, ob die Vergabekriterien eingehalten werden, erfolgt durch eine vom Labelgeber weitgehend abhängige Stelle oder aber diese Stelle ist nicht eindeutig identifizierbar.
  • Kontrolle
    Eindeutige, nachprüfbare Vergabekriterien mit klarem Bezug sind vorhanden.
    Die Einhaltung der Vergabekriterien wird umfassend kontrolliert. Wenn die Labelvergabe befristet ist, werden Fristverlängerungen nur nach einer erneuten Kontrolle der Einhaltung der Vergabekriterien erteilt.
    Bei Verstößen gegen die Vergabekriterien wird eine Nachbesserung innerhalb einer angemessenen, überschaubaren Frist eingefordert, gegebenenfalls erfolgen weitere Sanktionen bis zum Entzug des Labels.
  • Transparenz
    Zielsetzung und Trägerschaft sind in öffentlich zugänglichem Informationsmaterial erläutert.
    Vergabekriterien, Vergabeverfahren und Kontrollverfahren sind für Verbraucher verständlich und nachvollziehbar dokumentiert und veröffentlicht und kostenlos zugänglich.
    Das Bildzeichen des Labels ist so gestaltet, dass es nicht mit einem anderen Zeichen verwechselt werden kann.

Mit nachhaltig kennzeichnen wir Nachhaltigkeitslabel. Diese berücksichtigen ökologische und soziale Aspekte und die ökonomische Tragfähigkeit für zukünftige Generationen.

Unsere Bewertung

Es handelt sich um eine anspruchsvolle Marke, die zu ökologischen Verbesserungen im Anbau und bei der Verarbeitung von Obst beiträgt. Nachhaltigkeitsaspekte wie Kreislaufwirtschaft und regionale Wertschöpfung werden berücksichtigt.

Die Kriterien der Marke werden von unabhängigen Stellen mitentwickelt, der Vergabeprozess ist transparent. Das angelieferte Obst wird allerdings nicht umfassend untersucht, sondern auf Sicht kontrolliert. Darüber hinaus geben die Anliefernden Selbsterklärungen ab. Auf Rückstände von Pflanzenschutzmitteln wird nicht kontrolliert, da deren Einsatz bei Mostobst unwirtschaftlich wäre.

Die Kontrollen werden nicht von unabhängigen Institutionen sondern von den Gesellschaftern der die Marke tragenden GmbH durchgeführt.

Verstößt ein Labelnehmer gegen die Vergabekriterien des Labels, so kann er von der künftigen Anlieferung ausgeschlossen werden.

Verbraucher können alle wichtigen Informationen zum Label kostenlos abrufen.

Mehr Informationen

Labelgeber

Es handelt sich um eine Marke der allfra Regionalmarkt Franken GmbH, unter der überwiegend Produkte aus Obst verkauft werden.

"hesselberger" entstand auf Initiative und mit Unterstützung des Landschaftspflegeverbandes Mittelfranken im Rahmen der Fränkischen Moststraße und der Region Hesselberg.

Bürger aus der Region Hesselberg haben sich zu dieser Gesellschaft zusammengeschlossen.

Labelziele

Die Marke will die Region stärken und zu deren nachhaltiger Entwicklung beitragen.

Sie will darüber hinaus den ökologisch anspruchsvollen Anbau von Mostobst an Hochstämmen fördern, ohne den Anliefernden des Obstes den Aufwand für eine Bio-Zertifizierung aufzuerlegen. Sie will außerdem die Streuobstwirtschaft in der Region um den Hesselberg wieder wirtschaftlich machen.

Labelvergabe

Da es sich um eine Marke handelt, gibt es kein Bewerbungsverfahren, um Produkte labeln zu dürfen. Alle Produkte der allfra Regionalmarkt Franken GmbH sind damit gekennzeichnet und stehen für die Einhaltung der Qualitätskriterien der Marke.

Zu den Qualitätsansprüchen gehört unter anderem, dass das verarbeitete Obst aus der Region Hesselberg stammt (30 Kilometer um den Hesselberg), dass kein chemischer Pflanzenschutz betrieben wird, und dass es sich bei dem Obst um Mostsorten handelt, die eine bestimmte Mindestreife aufweisen.

Kontrolliert wird zum einen, indem die Anliefernden eine Selbsterklärung unterschreiben, dass das Obst aus der Region stammt und ungespritzt ist. Zum anderen unternehmen die Sammelstellen eine Sichtprüfung, wenn sie das Obst annehmen und notieren sich die Adressdaten von den Anliefernden und deren Anbaustandorten.

Die GmbH kauft Obsterträge zu deutlich höheren als den Marktpreisen. Die Sammelstellen werden von Gesellschaftern oder stillen Teilhabern der allfra GmbH betreut, die jede Lieferung kontrollieren. Die GmbH behält sich vor, die Proben von den Anbaustandorten zu prüfen.

Bei Verstößen gegen die Vergabekriterien drohen der Ausschluss aus dem System und das Verbot, Obst anzuliefern.

Ein gewählter Beirat aus Gesellschaftern beschließt über Änderungen am System, die von der Geschäftsführung umgesetzt werden müssen.

Kontakt

Regionalmarkt Franken GmbH
Schulstr. 19
91749 Wittelshofen
Tel. +49(0)9854 9799855

Weitere Label in dieser Kategorie:

PDF erstellenSeite druckenFacebook