Das Kork-Logo

Vergeben in: Deutschland, Schweiz, Österreich
Vergeben von: Deutscher Kork-Verband e. V.
Kategorie: Bauen und Wohnen
Produkte:
Bodenbeläge aus Kork
Anzahl der belabelten Produkte: Etwa 20
Label-Info: Das Kork-Logo
  • Empfehlenswert
  • Anspruch
    Die Vergabekriterien gehen deutlich über das gesetzlich Vorgeschriebene hinaus.
    Die Kriterien des Labels werden anhand neuerer Erkenntnisse und Standards überarbeitet.
    Die Kriterien des Labels sind geeignet, relevante Verbesserungen im Bereich des Labels zu ermöglichen (ökologische, gesundheitliche, soziale, technische, kulturelle Ansprüche etc.).
  • Unabhängigkeit
    Die Kriterienentwicklung erfolgt unter Hinzuziehung vom Zeichennehmer weitgehend unabhängiger und kompetenter Stellen.
    Zeichengeber, Zeichennehmer und Prüfer sind rechtlich oder wirtschaftlich nicht ausreichend voneinander unabhängig.
    Die Einhaltung der Vergabekriterien wird von unabhängiger und eindeutig identifizierbarer Stelle kontrolliert.
  • Kontrolle
    Eindeutige, nachprüfbare Vergabekriterien mit klarem Bezug sind vorhanden.
    Die Einhaltung der Vergabekriterien wird umfassend kontrolliert. Wenn die Labelvergabe befristet ist, werden Fristverlängerungen nur nach einer erneuten Kontrolle der Einhaltung der Vergabekriterien erteilt.
    Bei Verstößen gegen die Vergabekriterien wird eine Nachbesserung innerhalb einer angemessenen, überschaubaren Frist eingefordert, gegebenenfalls erfolgen weitere Sanktionen bis zum Entzug des Labels.
  • Transparenz
    Zielsetzung und Trägerschaft sind in öffentlich zugänglichem Informationsmaterial erläutert.
    Vergabekriterien, Vergabeverfahren und Kontrollverfahren sind für Verbraucher verständlich und nachvollziehbar dokumentiert und veröffentlicht und kostenlos zugänglich.
    Das Bildzeichen des Labels ist so gestaltet, dass es nicht mit einem anderen Zeichen verwechselt werden kann.

Unsere Bewertung

Es handelt sich um ein anspruchsvolles Label, das wesentlich zu ökologischen Verbesserungen bei der Herstellung von Bodenbelägen und anderen Produkten aus Kork beiträgt.

Der Vergabeprozess ist transparent. Umfassende und regelmäßige Kontrollen machen das Label glaubwürdig. Labelgeber ist der Kork-Verband e. V, der aus Produzenten und Händlern besteht, die gleichzeitig Zeichennehmer sein können, dadurch ist die Unabhängigkeit eingeschränkt.

Verstößt ein Labelnehmer gegen die Vergabekriterien des Labels, so werden ihm Sanktionen auferlegt. Verbraucher können alle wichtigen Informationen zum Label kostenlos abrufen.

Mehr Informationen

Labelgeber

Der Deutsche Kork-Verband e. V. wurde 1985 gegründet und hat seinen Sitz in Herford. Es handelt sich um einen Interessenverband von Mitgliedsfirmen. Zweck des Verbandes ist die Wahrnehmung und Förderung der Interessen der Mitglieder, die Qualitätssicherung für Produkte aus Kork und die Förderung der Forschung über Kork.

Labelziele

Das seit 1997 vergebene Label ist das erste speziell für Korkprodukte gültige Umweltzeichen. Ziel des Labels ist, die Produktqualität, Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit bei Korkprodukten zu gewährleisten.

Labelvergabe

Das Kork-Logo wird vom vom Deutschen Kork-Verband an Mitgliedsfirmen vergeben, wenn die Produkte die Vergabekriterien erfüllen.

Dazu gehört unter anderem, dass keine gesundheitsgefährdenden Schwermetalle in den Produkten eingesetzt werden, dass keine Azofarbstoffe verwendet werden und dass die Ausdünstungen an Formaldehyd und anderen flüchtigen Stoffen besonders niedrig sind. Zudem müssen die Produkte in ihren technischen Eigenschaften bestimmten Normen entsprechen und alle Inhaltsstoffe deklariert werden.

Ein unabhängiges, akkreditiertes Prüflabor führt vor Vergabe des Labels  Prüfungen durch. Der Antragsteller muss Nachweise über die Einhaltung der Kriterien vorlegen. Neben den vom Antragsteller veranlassten Untersuchungen können durch das Prüfinstitut auch stichprobenartige Audits durchgeführt werden. Erfüllt das Produkt die Vergabekriterien, vergibt die Geschäftsführung des Kork-Verbandes e. V das Label. Die Geschäftsführung ist mit Herstellern besetzt, die gleichzeitig Zeichennehmer sein können.

Die Vereinbarung gilt jeweils ein Jahr. Für eine Verlängerung der Zeichennutzung muss eine erneute Prüfung der jeweiligen Produkte durchgeführt werden. Bei Verstößen gegen die Vergabekriterien kann das Label entzogen werden.

Kontakt

Deutscher Kork-Verband e. V.
Goebenstraße 4-10
32052 Herford
Tel. +49(0)5221 126520
Fax +49(0)5221 126565

Weitere Label in dieser Kategorie:

Seite druckenFacebook